• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Tourismus schreibt Erfolgsgeschichte

Jubiläum Verband blickt auf 25 Jahre zurück

Dass der Tourismus auch in unserer Region einen immer höheren Stellenwert einnimmt, ist unbestritten. Schließlich ist der Tourismusverband Sächsisches Burgen- und Heideland flächenmäßig einer der größten in ganz Sachsen. Der Verband, der in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert, hat wesentlichen Anteil daran, dass durch die insgesamt sechs sächsischen Tourismusverbände des Freistaates jährlich ein bedeutender Umsatz erbracht wird. Das ist das Ergebnis von nunmehr einem Vierteljahrhundert kontinuierlicher Arbeit des hiesigen Tourismusverbandes, dessen Bestandsgebiet sich von Bad Düben bis Meerane in der Nord-Süd-Achse sowie von Markranstädt im Westen bis nach Nossen im Osten erstreckt. "In den 25 Jahren sind wir in der Leistungstabelle stets nach oben geklettert. Das bedeutet: Wir sind auf Rang zwei der nunmehr sechs touristischen Regionalverbände in Sachsen gestiegen", stellte der Verbandsvorsitzende Manfred Graetz fest. Einige Zahlen von 2015, die für sich sprechen: So konnte bei den Übernachtungen eine Steigerung von vier Prozent auf 2.036.168 und von 3,5 Prozent bei den Ankünften auf insgesamt 685.962 erreicht werden. Damit wurde im vergangenen Jahr ein Rekordergebnis erzielt. Wer mehr wissen möchte: Zahlreiche Publikationen und viel Info-Material zur hiesigen Region sind erhältlich in den Stadt- und Tourist-Informationen des Verbandsgebietes oder direkt beim Tourismusverband Sächsisches Burgen- und Heideland, Niedermarkt 1, in Waldheim unter 034327/9660.