Umbau: Ideen für Kita und Klinik

Planung Stadträte beraten über Verwendung der Krankenhausräume

Frankenberg. 

Frankenberg. Die Sprachkita "little foxes" wird im Westflügel des künftigen Gesundheitszentrums untergebracht. Ursprünglich war geplant, die Sprachkita im Südflügel, dem ehemaligen OP-Trakt, unterzubringen. Der Verlegung der Sprachkita hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig zugestimmt, heißt es aus der Pressestelle der Stadt.

Laut dem Architekturbüro H+H Architekten ist der Westflügel für den Kindergarten sehr viel besser geeignet. Insgesamt könnten in diesem Flügel drei der vier Vollgeschosse genutzt werden. Im Erdgeschoss sollen 40 Krippenkinder untergebracht werden, in den beiden darüber liegenden Geschossen je 40 Kindergartenkinder.

Des Weiteren beschloss der Stadtrat den Erhalt des OP-Traktes im Südflügel. Denn im Rahmen der weiteren Entwicklung des Unternehmenskonzeptes der Poliklinik Frankenberg/Sa. gGmbH und deren medizinischen Leistungsportfolios hat sich ergeben, dass die Reaktivierung der im Südflügel untergebrachten Räume des ehemaligen OPs und der Intensivstation als ambulantes OP-Zentrum sinnvoll ist.

Damit eröffnet sich die Möglichkeit, nahezu die gesamten Räume, deren Einrichtungen sowie die vorhandenen komplexen Anlagen der Heizungs- und Lüftungstechnik und deren Steuerungstechnik zu erhalten.