Unfall auf der B101: Motorrad 20 Meter über PKW geschleudert

blaulicht Zwei Schwerverletzte auf B101 bei Großvoigtsberg

B101/Großvoigtsberg. 

B101/Großvoigtsberg. Auf der B101 kam es am Dienstagvormittag zu einem verhängnisvollen Unfall mit zwei Schwerverletzten. Gegen 10 Uhr war ein Motorradfahrer, aus bislang ungeklärten Gründen, seitlich in einen PKW gefahren und wurde dabei samt Maschine etwa 20 Meter über den PKW hinweg geschleudert. Die PKW- Fahrerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musst durch die Feuerwehr befreit werden. Sie wurde ebenfalls schwer verletzt. Der Motorradfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. 24 Kameraden der umliegenden Feuerwehren waren bei dem Einsatz tätig, der für anderthalb Stunden Vollsperrung auf der B101 sorgte.