Unfall in Freiberg: 11-Jähriger vor Auto gerannt

Blaulicht Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt

Freiberg. 

Freiberg. Am Samstagmittag gegen 12.00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Hainichener Straße in Freiberg.

 

BMW-Fahrerin blieb unverletzt

Ein 11-jähriger Junge rannte, ohne zu schauen, auf die Straße. In dem Moment war eine BMW-Fahrerin in Richtung Stadteinwärts unterwegs und traf den Jungen mit ihrem BMW. Der 11-Jährige wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gefahren. Die BMW-Fahrerin blieb unverletzt. Ein Rettungshubschrauber war zur Vorsorge mit alamiert konnte aber ohne Verletzten wieder zurück fliegen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!