Vereine ohne Ehrenämter? - Nicht denkbar

Unterstützung Oederaner Ehrenamtler werden geehrt

vereine-ohne-ehrenaemter-nicht-denkbar
Foto: Ulli Schubert

Oederan. Insgesamt engagieren sich in den 4.462 sächsischen Sportvereinen rund 81.600 Mitglieder ehrenamtlich. Im Durchschnitt ist jeder Ehrenamtliche dabei 15 Stunden pro Monat für seinen Sportverein tätig.

"Daraus resultiert eine Arbeitsleistung von rund 1,2 Millionen Stunden pro Monat, was etwa 7.600 Vollzeitäquivalenten Stellen entspricht", hat Jun.-Prof. Dr. Torsten Schlesinger von der TU Chemnitz errechnet. Bei einem veranschlagten Stundensatz von 15 Euro ergebe sich im sächsischen Vereinssport eine jährliche Wertschöpfung von 220,8 Millionen Euro durch ehrenamtliches Engagement.

Für die anderen Vereine im Freistaat steht die Rechnung noch aus, aber die Schlussfolgerung ist die gleiche: Vereinsarbeit funktioniert nur durchs Ehrenamt. Drei der aktivsten Ehrenamtler werden am Sonnabend, 18 Uhr in Oederan im Bürgersaal geehrt. Danach eröffnet der BCC die neue Faschingssaison. Darauf freuen sich auch schon die Jüngsten Carnevalisten.