Verfolgungsjagd in Augustusburg: Polizeiauto kommt von der Fahrbahn ab

Polizei Beamten finden bei der 18-jährigen Mopedfahrerin eine kleine Menge Cannabis

Augustusburg. 

Augustusburg. Polizisten wollten in der Nacht zum Montag ein Moped Simson einer Verkehrskontrolle unterziehen, welcher sich die Fahrerin durch Flucht entzog. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Während der Verfolgungsfahrt kam der Funkstreifenwagen in der Straße Siedlung nach links von der Fahrbahn ab, als der 52-jährige Fahrer dem Moped auswich, um einen Zusammenprall zu vermeiden. Beim Abkommen prallte das Polizeiauto gegen einen Verteilerkasten sowie eine Grundstückseinfriedung. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1 500 Euro. Verletzt wurde niemand. Einen Zusammenstoß zwischen dem Polizeiauto und dem Moped, welches kurz darauf gestellt werden konnte, gab es nicht.

Bei der Kontrolle des Mopeds und dessen Fahrerin (18, deutsche Staatsangehörigkeit) stellten die Beamten fest, dass die 18-Jährige offensichtlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,52 Promille und der Drogenvortest reagierte positiv auf Cannabis. Des Weiteren fanden die Beamten eine geringe Menge Cannabis bei der 18-Jährigen. Bei der Kontrolle des Mopeds stellte sich heraus, dass die Leistung offenbar manipuliert wurde. Zur Beweissicherung und Prüfung der Manipulation wurde es sichergestellt. Für die 18-Jährige folgten eine Blutentnahme sowie Anzeigen wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln und Fahrens unter berauschenden Mitteln.