Viel Kreatives wartet auf Interessierte

Aktion Ateliers öffnen ihre Türen

Fortsetzung von Seite 1. 

Bei "Kunst:offen in Sachsen" locken auch diesmal wieder einige offene Ateliers. Siegfried Otto Hüttengrund freut sich am Sonntag im Schindlerhaus am Badberg auf Gäste. Seine Ausstellung zeigt Öllasurmalereien und Druckgrafik sowie farbig gestaltete Holzskulpturen im Außenbereich. Bei einer Druckvorführung entsteht ein Iris-Druck eines Holzrisses. Isolde Roßner, die sich mit Malerei, Grafik, Baugebundene Kunst und Glas beschäftigt, öffnet ihr Atelier (Hüttengrundstraße 4) am Pfingstmontag. Neu dabei ist Nora Leschinski aus Bernsdorf. In ihrem Hofatelier "Leschiwelt" gewährt sie einen Einblick in ihre Malereien, Plastik/Skulptur, Grafik sowie Holz- und Metallgestaltung. Besucher sind im Atelier (Hauptstraße 48) am Samstag, Sonntag und Montag willkommen. Irmi und Stefan Taubert in Meinsdorf (Dorfstraße 22) laden am Sonntag zum Besuch ein. Neben Kreativkeramik gibt es auch die Ausstellung von Paul Brockhage in der kleinen Galerie zu bestaunen. Christin Wesser zeigt in Oberwiera (Hauptstraße 10b) am Samstag abstrakte Acrylmalerei. Zudem kann in Oberwiera auch bei Stephanie Schnabel (Holzhäuser 22) Kunst in Augenschein genommen werden. Sie präsentiert am Samstag in ihrem Atelier Werke aus den Bereichen Ölmalerei, Aquarell, Pastell, Acryl, Holzschnitt und Radierung.