Vogelgrippe: Stallpflicht ab Freitag aufgehoben

Geflügelpest Für Flöha gelten weiterhin Einschränkungen

vogelgrippe-stallpflicht-ab-freitag-aufgehoben
Die Hühner freuen sich auf saftiges Gras. Foto: Andrea Funke

Freiberg. Endlich können die gefiederten Tiere aufatmen und ihre Ställe verlassen, denn die seitens der Behörden verordnete Stallpflicht auf Grund des Geflügelpestgeschehens im Freistaat ist aufgehoben. In fast ganz Mittelsachsen können die Tiere ins Freie, eine Ausnahme bildet die noch stehende Restriktionszone im Bereich Flöha.

Diese musste gebildet werden, da dort Ende Februar ein mit dem Virus infizierter Bussard gefunden wurde. Die Aufhebung der Sperrmaßnahmen wird am Freitag erfolgen, es gab bisher keinen weiteren Fund. Die entsprechende Allgemeinverfügung wird am Mittwoch im Amtsblatt des Landkreises veröffentlicht.

Fütterung weiterhin in den Ställen

Bis heute wurden 181 Proben zur Untersuchung auf Aviäre Influenza an die Landesuntersuchungsanstalt gegeben, davon waren bisher vier positiv, 172 negativ und fünf Ergebnisse stehen noch aus. Das Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt weist darauf hin, dass Geflügel weiterhin im Stall zu füttern ist und erhöhte Verluste im Bestand durch einen Tierarzt abklären zu lassen sind.