• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge

Was wird aus der ehemaligen "Spielo" in Hainichen?

Immobilie Gebäude wird zum Kauf angeboten

Hainichen. 

Hainichen. Das innerstädtische Gebäude Mühlstraße 8, in dem sich die Spielothek befand, wird jetzt im Internet zum Kauf angeboten. Leider fällt dieses Haus aufgrund seines äußerlich maroden Zustandes in der ansonsten weitestgehend sanierten Innnenstadt von Hainichen optisch negativ aus dem Rahmen. Trotz mehrerer Gespräche durch die Stadtverwaltung sei der in Dresden wohnende Besitzer nicht zu überzeugen gewesen, das Gebäude sanieren zu lassen, hieß es dazu aus dem Rathaus. "Auch persönliche Besuche von mir waren nicht von Erfolg gekennzeichnet. Vor einigen Monaten nun erfuhr ich, dass besagte Person insolvent ist und das Haus unter der Zwangsverwaltung eines Anwalts steht", informierte Hainichens Stadtoberhaupt Dieter Greysinger zum Sachverhalt.

Mindestpreis liegt vermutlich im vierstelligen Bereich

Das Angebot dieses Anwalts an die Stadt, das Haus zu erwerben, um es gegebenenfalls abzureißen, wurde im Technischen Ausschuss zwar diskutiert, aber letztlich verworfen. Der Eigenanteil für die Stadt wäre trotz Förderung hoch gewesen, und "nur" für einen Abriss hätte das in keiner Kosten/Nutzen-Relation gestanden, hieß es dazu aus dem Rathaus weiter. Andererseits handelt es sich aber um ein zentral gelegenes Gebäude. Da sich die Mühlstraße 8 im Stadtumbaugebiet befindet, können Fördermittel für die Sanierung und den Ausbau der Immobilie in Aussicht gestellt werden. "Vielleicht findet sich ein Einheimischer, der sich des Gebäudes annimmt. Ich mache bewusst Werbung für diesen Verkauf, da ich nicht möchte, dass die 'Spielo' erneut in die Hände von Spekulanten fällt, denn der Vorbesitzer hatte das Haus wohl auch nur deshalb erworben, weil er sich eine Wertsteigerung erhofft hatte", sagte der Bürgermeister ergänzend.

Hainichen hat bereits mehrere unrühmliche Immobilien-Beispiele, die lediglich deshalb erworben wurden, um auf einfache Weise zu Geld zu kommen. Der Gebäude-Mindestpreis liegt wahrscheinlich lediglich im vierstelligen Bereich. Weitere Informationen zum Sachverhalt gibt es unter der Rufnummer 0351/8993353.



Prospekte