• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Weihnachtsbaum für Christmarkt in Freiberg pünktlich angekommen

Vorbereitung Kolorado-Tanne durch Milimeterarbeit für den 31. Freiberger Christmarkt aufgestellt

Freiberg. 

Freiberg. Millimeterarbeit war mal wieder gefragt in Freiberg, denn der Weihnachtsbaum für den 31. Freiberger Christmarkt wurde am Montagvormittag angeliefert, nachdem er zuvor auf einem Grundstück in Halsbrücke gefällt worden war. Spender des edlen Gehölzes sind in diesem Jahr Mike Schneider und Heike Wenige. Sie stellten die 15 Meter hohe und 32 Jahre alte Kolorado-Tanne zur Verfügung.

Fuhrunternehmen aus Großschirma liefert an

Das Fuhrunternehmen Speerschneider aus Großschrmaa brachte den Baum in die Silberstadt, wo es an der Halsbrücker Straße eine kleine Verzögerung gab, als sich die Äste in einer Stromleitung verhakten. Mithilfe eines Krans des Oederaner Serviceunternehmens Lippmann richtete man die Tanne schließlich auf und Mitarbeiter des Bauhofs passten sie genau in die vorgesehene Öffnung auf dem Obermarkt ein. Der Christmarkt soll am 23. November seine Pforten öffnen.