Zur Orgel gesellt sich nun ein Flügel

Musik In der Augustusburger Kirche spielt Pascal Kaufmann nun auch Klavierwerke

zur-orgel-gesellt-sich-nun-ein-fluegel
Der Kirchenmusiker Pascal Kaufmann lädt zur Sommermusik in der Stadtkirche Augustusburg ein. Foto: Ulli Schubert

Augustusburg. Seit Anfang des Jahres begleitet Pascal Kaufmann die Gottesdienste in der Kirche Augustusburg und den Schwesterkirchgemeinden. In Lichtenstein aufgewachsen, studierte er an der Hochschule für Kirchenmusik, der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber und der TU Dresden, wo unter anderem pädagogische Grundlagen vermittelt werden.

Konzerte mit dem Bruder

Beim Studium gleich an drei Einrichtungen heißt es, den Stundenplan klug zu koordinieren. Neben der 50-Prozent-Stelle in Augustusburg arbeitet Pascal Kaufmann als Assistenzorganist in der Frauenkirche Dresden. Dort spielt er immer mittwochs und freitags beispielsweise bei den Kirchenführungen mit Orgelklang.

Das ließe sich gut mit Augustusburg koordinieren, sagt der Kirchenmusiker, der außerdem noch Solokonzerte und Konzerte mit seinem Bruder Marcus gibt, der mittlerweile Domorganist in Quedlinburg ist. In der Stiftskirche St. Servatii sind die Beiden am 21. Juli, 20 Uhr, in einem brüderlichen Duell an zwei Klavieren mit furioser Musik von Franz Liszt, Johann Sebastian Bach und Witold Lutoslawski auf den schwarz-weißen Tasten zu erleben.

Auch für andere Musiker zugänglich

Das bleibt in Augustusburg vorerst noch Zukunftsmusik. Aber Musik auf einem Flügel wird es am 30. Juni zum Flügel-Einweihungskonzert innerhalb der Sommermusik-Reihe in der Kirche St. Petri geben. Pascal Kaufmann spielt dann 13 und 15 Uhr unter anderem Werke von Mozart und Beethoven. Denn nach einer tiefgründigen Überholung der Spielmechanik wird der Schimmel-Flügel aus dem Gemeindesaal in der Kirche seinen Platz finden. Dann können dort auch andere Künstler musizieren, wie Annegret Neumann am 7. Juli.

Zuvor aber sind an diesem Samstag Heike Weiß (Sopran) und Florian Mauersberger (Orgel) in der Sommermusik-Reihe zu hören. Am 23. Juni spiel Judith Bunk auf der Konzertgitarre. Die junge Musikerin studiert derzeit in der Schweiz, nachdem sie in Freiberg ihre erste Ausbildung erhielt. Die Konzerte beginnen an jedem Samstag 13 und 15 Uhr.