"Ein Fest der Liebe": Laura Wontorra will ein zweites Mal heiraten

Fünf Jahre nach ihrer Hochzeit mit Simon Zoller will TV-Moderatorin Laura Wontorra erneut heiraten - diesmal kirchlich.

Fünf Jahre nach ihrer Hochzeit mit Simon Zoller will TV-Moderatorin Laura Wontorra erneut heiraten - diesmal kirchlich.

Doppelt hält besser: TV-Moderatorin Laura Wontorra will ihren Mann, den Zweitliga-Fußballprofi Simon Zoller, ein zweites Mal heiraten. Bereits im November 2016 gab sich das Paar standesamtlich das Ja-Wort. Nun verriet sie im Interview mit der Zeitschrift "Gala", dass beide nach fünf Jahren Ehe vor den Traualtar treten und ihre kirchliche Hochzeit nachholen wollen.

"Das ist unser großes Thema", erklärt die 31-Jährige. Im Winter sei das Paar auf Mauritius Zeuge einer Hochzeit am Strand geworden. Da kam die Überlegung auf, die eigene Hochzeit im Sommer in Spanien nachzuholen. "Da sind wir nun aber schon zu spät dran. Jetzt gibt es tatsächlich eine Idee: Simon wird nächstes Jahr 30, vielleicht kombinieren wir das. Dann wären wir fast fünf Jahre verheiratet. Es wäre keine Hochzeit mehr, sondern ein Fest der Liebe."

Laura Wontorra, die ab sofort die VOX-Kochshow "Grill den Henssler" moderieren und die Nachfolge von Annie Hoffmann übernehmen wird, machte sich bislang vor allem als Sportmoderatorin einen Namen. Unter anderem präsentiert sie seit 2017 die Fußballsendung "100% Bundesliga" bei NITRO, außerdem moderiert sie seit 2016 gemeinsam mit Jan Köppen und Frank Buschmann die RTL-Show "Ninja Warrior Germany". Simon Zoller spielt seit Januar 2019 beim Zweitligisten VfL Bochum.