Götter, Energien und der Abgrund - Das sind In This Moment

Vorgestellt Metalcoreband mit neuem Album "Mother" zurück

Anikas Musik-Tipp:

Es ist wieder soweit: Ich stelle euch eine außergewöhnliche Musikgruppe vor, die ein wenig aus dem Raster fällt. Seit 2013 höre ich die Band In This Moment, die am 27. März ihr siebtes Album "Mother" auf den Markt bringt. Zum damaligen Zeitpunkt hatten die Amerikaner bereits vier Alben veröffentlicht, die sich von äußerst atmosphärischen Metalcore hin zu einer gigantischen, visuellen Zirkusshow entwickelt hat. Aber nicht so, wie es auf den ersten Blick scheint. Immer wenn ich jemandem erzähle, wer In This Moment sind, bringe ich die Worte "Eine Mischung aus Lady Gaga und hartem Metal" und das beschreibt es auch ganz gut, wie ich finde.

Eine Frontfrau, die polarisiert

Frontfrau Maria Brink hat nicht nur Power, sondern auch Visionen. Sie zählt zu den eindrucksvollsten weiblichen Metalsängerinnen der Welt und das wohl auch durch ihre besonders schwere Lebensgeschichte, die sie zu dem Menschen gemacht hat, der sie heute ist. Im Teenageralter von nur 14 Jahren wurde sie schwanger, ihre Mutter war alleinerziehend und drogenabhängig. Maria blieb stark für ihre Familie, half ihrer Mutter die Sucht zu überwinden und zog ihren Sohn allein auf. Sie beschreibt in ihren Songs, dass ihr in ihrem Leben viel Hass entgegen gebracht wurde. Mit 25 Jahren ist sie dann aus ihrem Heimatstaat New York nach Kalifornien gezogen, um genauer zu sein nach Los Angeles, um eine Band zu finden, mit der sie ihren Traum verwirklichen konnte. Die heute 42-Jährige ist seit 2007 bereits mit ihren Bandkollegen unterwegs und aus der Metalszene nicht mehr wegzudenken.

Die Showinszenierung steht im Vordergrund

Seit dem Album "Blood" (2012) ist eins klar: In This Moment ist eine Band, die für die Bühne geschaffen ist. Jedes Lied hat eine Geschichte, zu der man sich sogleich ein Bild im Kopf vorstellen kann. Und dabei haben sich In This Moment liebend gern den Tabus und No-Gos hingegeben. Maria Brink ging damals mit Strapsen, Lack und Leder und knappen Outfits auf die Bühne und sang provokante Texte wie "I can be your whore, I am the dirt you created, I am your sinner […] But let me tell you something baby, you love me for everything you hate me for." (Lied: Whore) oder "And you deserve every second of your suffering. But yet I can't stop crawling to your door step. Every time you beckon, I'm self destructing, trust in nothing, save me." (Lied: Contemptress)

Insgesamt sind die Texte sehr kriegerisch, aber im positiven Sinne und sehr sinnlich. Es geht oft um die Tiefen der Seele und darum weiter zu kämpfen und sich zu erheben, sich eben nicht unterkriegen zu lassen. Und dabei spielen die Musiker eben gern mit Tabuthemen und versuchen negative Dinge, wie Beleidigungen, in etwas Positives zu verwandeln. Wenn man In This Moment einmal live erlebt hat, weiß man auch, was Bühnenshow bedeutet. Zu jedem Lied gibt es eine eigene Inszenierung mit Choreo, Kostüm, einer extra Licht- und Nebelshow, zwei Tänzerinnen, die Maria unterstützen und und und. Natürlich dürfen auch Requisiten nicht fehlen. Ich habe die Band bereits zweimal live gesehen und kann bestätigen, dass die Sets zwar nie ultra lang sind, aber jeder Song einzeln präsentiert und beim Zusehen nie langweilig wird. Das macht die Band einzigartig, wie ich finde. Natürlich auch durch Marias krasse Stimme, sie kann besser growln, als so mancher Mann.

Goodbye sex sells: Jetzt wird's magisch

In den letzten Jahren hat sich die Band jedoch ein wenig von ihrem "sex sells"-Image verabschiedet und hat die spirituelle Schiene eingeschlagen. Maria wollte nicht mehr nur für ihr Aussehen und ihre engen Korsetts angesehen werden, sondern eben auch für ihr Können. Seitdem hat sie noch immer krasse Kostüme an, aber eben weitgeschnittene Kleider, die einem langen Poncho gleichen.

"Ich hatte die Überzeugung, mit mir und meinem Leben gestärkt und im Reinen zu sein. Ich schreibe Songs immer von einer sehr persönlichen Seite und ich muss dieses Gefühl von Stärke teilen. Dabei hatte ich nie Angst etwas zurückzuhalten. Manchmal kann ich auch sehr sinnlich sein, ich wollte unseren Fans zeigen, dass das die stärkste Seite meiner Selbst ist und diese ist ohne offensichtliche Sexualisierung. Es geht um das tiefere, ernsthafte Feuer in meinem Herzen" erzählt die Sängerin über den Wandel.

 

Seit dem letzten Album "Ritual" behandeln In This Moment magische und okkulte Themen. Es geht um Hexen, um Geister, Götter, um die Elemente, Kristalle, Energien und vieles mehr. Es ist sehr atmosphärisch, ich selbst höre die Songs gern, wenn ich bei Kerzenschein zu Hause sitze und am liebsten eine Glaskugel neben mir hätte. Die Mischung ist einfach fantastisch.

Neues Album "Mother" kommt Ende März

Am 27. März bringt die Band ihr neuestes Werk "Mother" auf den Markt. Zwei Songs sind bereits veröffentlicht und diese lassen erahnen, dass es wieder in eine spirituelle und atmosphärische Richtung gehen wird. Wir dürfen sehr gespannt sein. Vor allem zwei weitere Songs "Legacy" und "As Above, So Below" hat die Band auf der vergangenen Europatour bereits hin und wieder live gespielt und beide sind sehr gut angekommen und gefallen mir. Man hat das Gefühl, es ginge um Götter, Energien und den Abgrund, vor dem jeder hin und wieder steht und droht hineinzufallen. In This Moment kennen diesen Abgrund, aber möchte, falls man hineinfällt gern ein Licht schaffen, das einen wieder herausführt.

Für alle, die neugierig geworden sind, ich lege euch die Band echt ans Herz. Es ist besonders tiefgründige Musik und man muss sich darauf einlassen. Es geht oft in die tiefsten Abgründe der Psyche, aber man kommt gestärkt wieder hervor. Aber auch live sind sie immer einen Besuch wert. Maria sollte meiner Meinung nach ein Vorbild für mehr junge Frauen sein, denn das, was sie an Stärke, Güte und Herzlichkeit übermittelt, ist besonders.

Folgendes Zitat von ihr zeigt hoffentlich, was ich damit meine: "Ich möchte, dass jeder ohne Angst vor sich selbst lebt und sich nicht darüber sorgt, was der Rest der Gesellschaft sagt. Seid stark, seid laut. Wir lieben unsere Fans zutiefst und wir hoffen, dass jeder diese Liebe spüren und stark für sich selbst einstehen kann. Manchmal muss man durch Schmerz gehen, um vergeben und loslassen zu können. Ich danke dem Hass der Menschen, denn er bringt mir diese Art von Energie, sodass es mir gut gehen wird. Man muss seinen Kopf versuchen oben zu halten, sich vorwärts (gegen die Negativität) zu bewegen und machen, was man eben machen muss. Und am Ende wird man als Sieger hervorgehen."

 

In This Moment - The In-Between (2020)

 

In This Moment - Whore (2013)