• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

She did it again!

Musik-Tipp Taylor Swift bringt ihre Version von Fearless heraus

Anikas Musik-Tipp:

"Fearless" (dt.: Furchtlos) ist das 2008 erschienene Taylor Swift Album, mit dem sie ihren Durchbruch feiern durfte. Es verkaufte sich über 12 Millionen Mal und gilt seitdem als eines der meistverkauften Alben des 21. Jahrhunderts. "Fearless" ist das Album auf dem ihr Hit "Love Story" zu finden ist und was Country Musik für eine breite Masse zugänglich gemacht hat. Heute, fast 13 Jahre später, erschien "Fearless (Taylor's Version)" noch einmal in voller Platineditionslänge und sechs bislang unveröffentlichten Bonustracks. Taylor hat das gesamte Album noch einmal aufgenommen, doch wieso eigentlich? 

Warum wird das Album neu veröffentlicht?

2019 verkaufte Taylors alter Labelchef Scott Borchetta die Rechte an ihren ersten sechs Alben an keinen geringeren als Scooter Braun (u.a. Entdecker von Justin Bieber) gegen Taylors Willen. Big Machine Records hatte eine Klausel im Vertrag, den Taylor mit 16 Jahren unterschrieben hatte, dass das Label die Rechte an allen Songs vorbehält. Warum Scott Borchetta die Musik für viele Millionen Euro lieber an Scooter als an Taylor selbst verkaufte, weiß wohl nur er. Fakt ist, Taylor hat darum gebeten, ihre Rechte selbst zu kaufen, aber es stellte sich eine Schikane sondergleichen heraus, die Taylor nicht auf sich sitzen lassen wollte. Man wollte ihr verbieten, eigene Songs auf Awardshows und Touren zu performen. Taylor entschied deshalb alle sechs Alben neu aufzunehmen mit ihrem neuen Label und sich nicht in die Ecke treiben zu lassen. 

Das können die Fans erwarten:

"Fearless" ist nun das erste Album aus dieser Reihe, was am 9. April erschienen ist. Es umfasst insgesamt 27 Songs. Neben dem Fakt, dass Taylor 13 Jahre gealtert ist und ihr Stimme viel reifer und ein bisschen tiefer klingt, was normal ist, da sie nicht mehr 18 Jahre alt ist, begeistert vor allem der Fakt die Fans, dass es sechs neue Songs auf dem Album gibt, die angeblich aus der damaligen Zeit stammen und es damals nicht aufs Album geschafft hätten. "Mr. Perfectly Fine" ist mein bisheriges Lieblingslied aus der neuen Riege. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Außerdem glänzt das Album zwischen intelligenten und verträumten, fast schon märchenhaften, Lyrics. Besonders gespannt darf man sein, ob sich Taylor treu geblieben ist und in den Songtexten im physischen Booklet wieder geheime Botschaften versteckt hat, wie sie es damals immer gemacht hat. Mein Tipp geht also diesmal an die furchtlose Taylor. 

 


 



Prospekte