Sonnige Aussichten

Angemerkt Gedanken über das Wetter und Freibäder

Angemerkt von Wieland Josch:

Womöglich gibt es den einen oder anderen Betreiber von Freibädern, der sich gerade ein wenig ärgert. Denn sollte er seine Freizeiteinrichtung bereits Ende August geschlossen haben, weil ja manch voreiliger Wetterfrosch vom Ende des Sommers gequakt hat, dann könnten ihm der momentane Sonnenschein und die hohen Temperaturen eine andere Geschichte erzählen. Geschickt, wer etwas Geduld bewies und darauf vertraute, dass der Sommer sich noch ein wenig hinzieht. Interessant ist, dass man in den Freibädern das Corona-Jahr trotz geringerer Besucherzahlen nicht allzu schlecht beurteilt. Gern nämlich verliert man aus der Erinnerung, dass die ersten, ansonsten warmen Monate des Jahres, alles andere als sonnig waren. Bis in den Juni hinein wäre es gar nicht möglich gewesen, ins Freibad zu gehen und dort Spaß zu haben. Gut denkbar, dass die Bilanz eine ähnliche gewesen wäre, hätte es die virusbedingten Schließungen nicht gegeben. Wie und wo auch immer: Genießen wir einfach noch diese schönen Tage.