• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

BildungsTicket für Kinder und Jugendliche

Verkehr Ab August führen sächsische Verkehrsverbünde attraktivere Nahverkehrsangebote ein

Ab dem 1. August wird in allen sächsischen Verkehrsverbünden das BildungsTicket eingeführt. Zum monatlichen Abo-Preis von 15 Euro gibt es dann ein neues Angebot für Schüler sowie für 50.000 Jugendliche in schulischer Ausbildung. Kinder und Jugendliche kommen damit nicht nur preisgünstig in die Schule oder wieder nach Hause, sondern sind auch in der Freizeit und den Ferien in ihrem Verkehrsverbund mobil.

Flexibilität und Unabhängigkeit

"Das ist ein guter Schritt für mehr Unabhängigkeit und einen attraktiveren Nahverkehr für Kinder und Jugendliche", sagt Susann Mäder, schulpolitische Sprecherin aus Chemnitz. Durch die ganzjährige, ganztägige und verbundweite Gültigkeit sowie Flexibilität in Bezug auf die Verbundgrenzen trage das Bildungsticket zur Attraktivitätssteigerung des ÖPNV-Angebotes nicht nur in Chemnitz, sondern auch in ganz Sachsen bei.

"Es bleiben aber weitere Herausforderungen: Um die Attraktivität des ÖPNV-Angebotes in Chemnitz zu steigern, werden wir sowohl Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit weiterhin in den Fokus nehmen als auch unsere Aufmerksamkeit hin zu bedarfsorientierten Tickets lenken", so Mäder weiter.

Ticket-Abo online oder im Unternehmen abschließen

Das BildungsTicket wird als Abo für zwölf Monate ausgegeben und kann ab sofort online oder direkt mit einem Verkehrsunternehmen im jeweiligen Verbund abgeschlossen werden. Der Antrag auf das BildungsTicket-Abo muss bis zum 10. des Monats vor dem gewünschten Vertragsbeginn gestellt werden. Für Schüler, die zum neuen Schuljahr das BildungsTicket nutzen möchte, ist der Antrag bis 10. August möglich.

Dazu wird lediglich eine Bestätigung der Schule benötigt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten das BildungsTicket direkt nach Hause geschickt. Bei der Fahrausweiskontrolle ist das BildungsTicket und die Kundenkarte oder der Schülerausweis vorzuzeigen.



Prospekte & Magazine