• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Corona-Delta-Variante: Tschechien verschärft Einreisebedingungen

Corona Alle Reisende müssen sich ab 9. Juli online registrieren

Immer mehr Länder in der EU fürchten sich vor der Corona-Delta-Variante. Sie gilt als besonders aggressiv und ansteckend. Tschechien war im Frühjahr 2021 besonders heftig von dem Coronavirus betroffen. Unzählige Menschen starben, Tausende haben sich angesteckt. Der Lock-Down dauerte hier Monate. Aus Angst, dass Menschen das Delta-Virus nach Tschechien einschleppen könnte, verschärft Tschechien zum 9. Juli die Einreisebestimmungen. Bislang galten unterschiedliche Einreisbestimmungen für Länder aus Grünen, Roten und Orangen Kategorien. Deutschland wird derzeit unter grün gelistet.

Alle Reisende müssen daher ab 9. Juli sich Online registrieren. Als vollständig geimpft zählt man erst nach 14 Tagen der zweiten Impfung. Wer nicht vollständig geimpft sei, muss grundsätzlich ein negativen PCR-Test vorweisen. Ob das auch Auswirkungen auf den kleinen Grenzverkehr oder den Pendler gibt, ist noch unklar.