Dresden: Fußgängerin von Straßenbahn erfasst

Blaulicht Die Fußgängerin wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht

Sachsen/Dresden. 

Sachsen/Dresden. Am 07.08.2020 kam es gegen 10.10 Uhr an der St. Petersburger Straße zu einem Verkehrsunfall. An der Haltestelle Hauptbahnhof Nord" überquerte eine Fußgängerin im Haltestellenbereich die Gleise. Dabei übersah offenbar eine Straßenbahn der Linie 11. Die Frau wurde von der Bahn getroffen und stürzte. Die Fußgängerin wurde bei dem Zusammenstoß verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Der Straßenbahnfahrer und die Fahrgäste blieben unverletzt. Die Straßenbahnstrecke war zwischen Georgplatz und Hauptbahnhof für ca. 45 Minuten gesperrt. Die Straßenbahnlinien 3, 7, 8, 9 und 11 mußten in dieser Richtung umgeleitet werden. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.