Dresden: Zwei Tunesier versuchen 700 Dollar einzutauschen

Polizei Zwei Männer versuchten Falschgeld in der Bank am Wiener Platz einzutauschen

Dresden-Seevorstadt. 

Dresden-Seevorstadt. Zwei Männer, 24 und 29 Jahre, haben am Mittwoch versucht 700 Dollar Falschgeld in einer Bank am Wiener Platz einzutauschen.

Mitarbeiter der Bank erkannten jedoch, dass es sich bei den sieben 100-Dollar Scheinen nicht um echtes Geld handelte und riefen die Polizei. Der 24-Jährige Iraker und der 29-Jährige aus Tunesien müssen sich nun wegen des Inverkehrbringens von Falschgeld verantworten.