Dresdner Feuerwehr darf endlich wieder trainieren

Ausbildung Unter Einhaltung der Hygienevorschriften dürfen die Kameraden nach wochenlanger Unterbrechung wieder gemeinsam trainieren.

Dresden. 

Dresden. Seit der letzten Woche beginnt nach der pandemiebedingten Zwangspause nun wieder der Ausbildungsbetrieb bei der Dresdner Feuerwehr. Unter Einhaltung der Hygienevorschriften dürfen die Kameraden nach wochenlanger Unterbrechung wieder gemeinsam trainieren.

So wurde am Abend des 19.05.2020 auch wieder bei der Freiwilligen Feuerwehr Gompitz ein Ausbildungsdienst mit dem nötigen Abstand untereinander durchgeführt. Die Feuerwehrleute übten an ihrem Tanklöschfahrzeug die Wasserentnahme den Aufbau des Löschangriffs. Das Tanklöschfahrzeug (TLF 4000) wurde am 05. Februar, noch vor der Coronakrise an die Gompitzer Kameraden übergeben. Wochenlang waren die Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehren Dresdens auf die Einsätze beschränkt. Aus- und Weiterbildungen konnten nicht stattfinden, um das Infektionsrisiko der Kameraden so gering wie möglich zu halten.