Einbrecher geben sich in Dresden als Polizeibeamte aus und bestehlen 95-Jährige

Blaulicht Die Frau ertappte die Einbrecher zunächst

Dresden. 

Am Donnerstagnachmittag brachen zwei Unbekannte in die Wohnung einer 95-Jährigen auf der Holbeinstraße ein.
Die Seniorin traf nach ihrer Rückkehr vom Einkaufen auf die beiden Männer, die zuvor ihre Wohnungstür gewaltsam aufhebelten. Die Täter gaben sich als Polizeibeamte aus und täuschten vor, den Einbruch in ihre Wohnung aufzunehmen. In der Folge führte die 95-Jährige beide Männer zu ihrem Geldversteck. In einem unbeobachteten Moment gelang es den Tätern Bargeld und Schmuck im Wert von ca. 4.000 Euro zu stehlen. Der entstandene Sachschaden an der Wohnungstür beläuft sich auf ca. 100 Euro.