Gefahrenguteinsatz in Dresden-Rähnitz: leicht entzündliches Erdöldestilat läuft aus

blaulicht Der Tanklaster verliert an mehreren Stellen Flüssigkeit

Dresden-Rähnitz. 

An den Ellerwiesen rückte die Feuerwehr am Freitagmittag zu einem Gefahrenguteinsatz aus. Ein vor Ort Tanklaster tropft und verliert ein Erdöldestilat (UN 1268), welches leicht entzündlich ist, an mehreren Stellen des Aufliegers, jedoch in geringen Mengen. Nach dem bisherigen Erkenntnissen sind 2 oder 3 Domdeckel des Tanks undicht. Die Feuerwehr wird die Leckagen schließen.  Weiter Informationen folgen in Kürze. Die Feuerwehr ist derzeit im Einsatz. 

UPDATE 14:15 Uhr

Die Feuerwehr hat die Domdeckel des mit 26.000 Litern Erdöldestilats beladenen Sattelzuges wieder verschlossen. Dennoch darf der polnische Trucker nicht mehr weiterfahren. Der Verschluss droht während der Fahrt wieder aufzugehen. Der Tank wird nun durch eine Spezialfirma vor Ort umgepumpt. Im Einsatz waren die Wachen Übigau und Striesen der Berufsfeuerwehr.