• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Havarie im Leipziger Osten: Verkehr steht still

blaulicht Mehrere Linien könne nicht wie gewohnt verkehren

Am Mittwochvormittag kam es auf der Gorkistraße im Leipziger Stadtteil Schönefeld zu einer Havarie im Ablauf der Leipziger Verkehrsbetriebe. Eine Oberleitung der Straßenbahn hatte sich aus ihrer Verankerung gerissen und hing bis auf die Straße. Wie Polizeisprecherin Dorothea Benndorf mitteilt, wurde der Schaden gegen 9.30 Uhr polizeibekannt. Eine Anwohnerin berichtet, dass die Gefahrenstelle mindestens seit 8.30 Uhr bestand.

Straßenbahn- und Busverkehr betroffen

Die Polizei sperrte die Gorkistraße zwischen Baunack- und Zittauerstraße zur Gefahrenabwehr komplett. Die Verkehrsaufsicht der LVB sowie ein Team der IFTEC (Instandhaltungsfirma der LVB) eilten an den Ort und reparierten den Schaden umgehen. Die Straßenbahnlinie 1 kann derzeit nicht verkehren, die Buslinie 70 und 90 werden umgeleitet. Wie lange die Sperrung noch besteht ist aktuell unbekannt.



Prospekte & Magazine