High und in luftiger Höhe: Feuerwehr musste Mann befreien

Blaulicht Mann stand unter Drogeneinfluss bei illegaler Baumarbeit

Dresden-Albertstadt. 

Dresden-Albertstadt. Dresdner Polizisten ermitteln derzeit gegen einen 44-Jährigen wegen Verstoßes gegen das Sächsische Naturschutzgesetz und Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

 

Was ist passiert?

Die Beamten waren zur Magazinstraße gerufen worden, da eine Hubbühne verkehrsbehindernd aufgestellt sei. Sie fanden einen schlecht abgesicherten Renault-Laster mit Hebebühne und bemerkten, dass der 44-Jährige nicht mehr herunterkam. Die Feuerwehr musste dem 44-Jährigen aus dem Korb helfen und sicherte die Bühne, die sich mangels ausreichender Sicherung schräg gestellt hatte. Der Mann war damit zuvor zur Magazinstraße gefahren um Baumarbeiten durchzuführen. Für die Arbeiten hatte er keine Genehmigung.

Drogentest "positiv" ausgefallen

Zudem zeigte ein Drogentest den Einfluss von Cannabis und Amphetaminen an. Die Baumarbeiten wurden eingestellt und die entsprechenden Anzeigen gegen den Deutschen gefertigt.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!