• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Kleiner Grenzverkehr mit Tschechien ist wieder erlaubt

Corona Seit dem 13. Mai ohne Einschränkungen ins Nachbarland

Sachsen. 

Sachsen. Der kleine Grenzverkehr zwischen Sachsen und Tschechien ist wieder erlaubt. Das bedeutet, dass man für Reisen von bis zu zwölf Stunden ins Nachbarland fahren darf, ohne einen triftigen Grund zu haben. Dementsprechend sind auch touristische Ausflüge und das Einkaufen wieder möglich.

Von deutscher Seite darf man theoretisch für 24 Stunden ohne die Angabe eines triftigen Grundes nach Tschechien fahren, ohne bei Rückkehr in Quarantäne zu müssen. Tschechien lässt die Einreise aus Deutschland jedoch nur für zwölf Stunden zu.

Viele waren überrascht

Nachdem bekannt wurde, dass der kleine Grenzverkehr wieder erlaubt wurde, dauerte es nicht lang und die ersten fuhren über die Grenze zum einkaufen. Viele waren überrascht. Die Verkäufer die ihre Regale noch nicht wieder aufgefüllt hatten aber auch die Kunden die heute von der Meldung überrascht wurden .



Prospekte