• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Kleintransporter brennt auf der A4 bei Dresden lichterloh

Blaulicht Ermittlungen laufen

Am 2. September kam es gegen 10 Uhr auf der A4 zum Brand eines Kleintransporters. Der polnische Renault Master war während der Fahrt in Brand geraten. Als die Berufsfeuerwehr der Wache Albertstadt und die Stadtteilfeuerwehren Klotzsche und Wilschdorf eintrafen, stand der Transporter auf der mittleren Fahrspur in Vollbrand.

Ermittlungen zur Brandursache

Mit Wasser und Netzmittel löschten die Feuerwehrleute den Brand. Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Der Fahrer wurde durch den Rettungsdienst vor Ort behandelt. Die Autobahn war in Richtung Görlitz gesperrt. Es bildete sich ein langer Stau. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.