• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Koalitionsvertrag in Sachsen vorgestellt

Politik Die wichtigsten Vorhaben bis 2024 stehen fest

Sachsen. 

Sachsen. Nach sechswöchigen Verhandlungen sind am Sonntag CDU, Grüne und SPD zusammen gekommen und haben ihren Koalitionsvertrag vorgestellt.

Für die Regierungszeit der nächsten fünf Jahre werden zusätzliche Investitionen in Höhe von 1,1 Milliarden Euro vorgesehen. Davon sollen im kommenden Jahr bereits 220 Millionen Euro umgesetzt werden. Diese Vorhaben beziehen sich auf rund 30 Bereiche mit dem Fokus, sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhalt; Haltung für Demokratie und Menschlichkeit; Ökologie und Nachhaltigkeit; Mobilität für alle; starke Kommunen und Freistaat zu fördern sowie Investitionen in Bildung; Wissenschaft; Wirtschaft und Innovationen; Digitales; eine leistungsfähige Staatsverwaltung und ein sicheres Sachsen zu stecken.

Dabei werden sechs der zehn Ministerien von der CDU und jeweils zwei von den Grünen und der SPD geführt. In den kommenden Tagen wird der Koalitionsvertrag auf mehreren Regionalkonferenzen vorgestellt und am Schluss den einzelnen Parteimitgliedern zur Abstimmung vorgelegt.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!