Mann masturbiert in Nähe eines Dresdner Schulhorts

Blaulicht Schulkinder stießen auf den entblößten Mann

Dresden. 

Am frühen Donnerstagnachmittag entdeckten drei Kinder eines Schulhortes an der Fröbelstraße einen Mann, der sich entblößt hatte.

Die Kinder verständigten einen Erzieher, der den Mann beim Mastubieren beobachtete und ansprach. Daraufhin verließ der Unbekannte das Grundstück hinter dem Hortgelände in unbekannte Richtung.

Der rund 55 Jahre alte Mann war ca. 180 cm groß und hatte kurze graue Haare. Bekleidet war er mit grauen Turnschuhen, einer schwarzen Jogginghose mit weißer Aufschrift sowie einem schwarzen T-Shirt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen exhibitionistischer Handlungen aufgenommen.