• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Ministerpräsident Kretschmer beruft neue Staatssekretärin und neuen Staatssekretär

Politik Barbara Meyer und Dr. Andreas Handschuh treten am 1. Juli ihr Amt an

Ministerpräsident Michael Kretschmer hat heute in der Sächsischen Staatskanzlei die Ernennungsurkunden an die neue Staatssekretärin Barbara Meyer und den neuen Staatssekretär Dr. Andreas Handschuh übergeben.

Neue Staatssekretärin für Regionalentwicklung

Barbara Meyer wird mit Wirkung vom 1. Juli 2022 zur Staatssekretärin im Staatsministerium für Regionalentwicklung ernannt. Meyer leitete zuletzt die Abteilung Wirtschaft, Innovation und Mittelstand im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

Ministerpräsident Michael Kretschmer: "Barbara Meyer hat sich in den vergangenen 30 Jahren bereits an vielen Stellen der Staatsverwaltung verdient gemacht, nicht zuletzt in den Bereichen Wirtschafts- und Innovationsförderung. Dadurch genießt sie das Vertrauen sowohl der Unternehmen als auch der Kommunen. Gemeinsam mit Staatsminister Thomas Schmidt wird sie unsere Strategie fortsetzen und in allen Teilen unseres Landes wirtschaftliche Akzente setzen."

Barbara Meyer folgt damit dem Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Regionalentwicklung, Dr. Frank Pfeil, der mit Wirkung vom 1. Juli 2022 als Staatssekretär in das Sächsische Staatsministerium des Innern wechselt.

Neuer Staatssekretär für Wissenschaft, Kultur und Tourismus

Zum Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus wird mit Wirkung vom 1. Juli 2022 Dr. Andreas Handschuh ernannt. Kretschmer äußerte sich dazu wie folgt: "Ich freue mich sehr, dass Dr. Andreas Handschuh diese Aufgabe übernehmen wird. Eine erfolgreiche Wissenschaftspolitik und eine exzellente Forschungslandschaft sind nicht weniger als der Schlüsselfaktor für die weitere Entwicklung unseres Landes. Dr. Handschuh ist ein ausgezeichneter Kenner der Hochschul- und Wissenschaftslandschaft in Sachsen und sowohl national als auch international bestens vernetzt."

Dr. Andreas Handschuh hat an der Universität Leipzig studiert, an der TU Chemnitz promoviert und gearbeitet. Zunächst war er Kanzler der TU Bergakademie Freiberg, bevor er 2016 zum Kanzler der TU Dresden ernannt wurde. Dr. Andreas Handschuh tritt die Nachfolge von Andrea Franke an, die mit Ablauf des 30. Juni 2022 in den Ruhestand eintritt.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!