• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Strohbrand in Klipphausen: Landwirte helfen bei Löschung

Blaulicht Löscharbeiten dauerten bis in die Nacht hinein

Weistropp/Kleinschönberg. 

Weistropp/Kleinschönberg. Am Dienstagabend kam es gegen 21.15 Uhr zwischen Weistropp und Kleinschönberg zu einem Strohbrand. Am Ortsausgang Weistropp brannten neben der Straße gelagerte Strohballen.

 

Ausbreitung des Feuers konnte verhindert werden

 

Als die Freiwilligen Feuerwehren Klipphausen, Meißen und Coswig eintrafen, standen die Ballen lichterloh in Flammen. Die Feuerwehrleute konnten eine Ausbreitung des Feuers auf ein Feld und weitere Strohballen verhindern. Landwirte unterstützten die Feuerwehr mit Löschwasser und Landmaschinen.

 

Löschwasser nur über Pendelverkehr gebracht

 

 

Da keine Hydranten an der Brandstelle vorhanden waren, musste das Löschwasser mit Tanklöschfahrzeugen im Pendelverkehr herangeschafft werden. Zur eigentlichen Ablöschung wurden die Strohballen mit einem Radlader auseinandergezogen und einzeln abgelöscht. Die Löscharbeiten dauerten bis weit in die Nacht an. Die Verbindungsstraße zwischen Weistropp und Kleinschönberg war wegen des Einsatzes gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!