• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

SuperEnduro-WM kommt wieder nach Riesa

MOTORSPORT Offroad-Action am 8. und 9. Januar 2022 im Doppelpack

Riesa/Hohndorf. 

Riesa/Hohndorf. Das SuperEnduro Riesa kommt nach nur einem Jahr Corona-bedingter Pause zurück. Dank größter Anstrengungen des Serienpromoters ABC Communication, des Motorrad-Weltverbandes FIM sowie rühriger lokaler Veranstalter ist es gelungen, für den Winter 2021/2022 wieder eine SuperEnduro-WM-Saison auf die Beine zu stellen. Und das Beste daran ist für unsere Breiten: Riesa ist am 8. und 9. Januar 2022 wieder mit dabei.

"Es stimmt, wir haben für das zweite Januar-Wochenende nach guten und fairen Verhandlungen sowie starken Partnern wieder eine Veranstaltung angemeldet. Natürlich waren in der jetzigen Zeit verschiedenste Gedankenspiele und große Anstrengungen vonnöten. Wir sind schließlich zu dem Entschluss gekommen, auf Grund der aktuellen und sich hoffentlich nicht weiter verschärfenden Corona-Regeln sowie der reduziert zulässigen Zuschauerkapazität in der SACHSENarena an zwei Tagen zu fahren", erklärt Daniel Auerswald von der dann wieder gastgebenden Eventmanufaktur Auerswald aus Hohndorf bei Stollberg.

Zwei Tage volles Programm

Der "Run" auf die für beide Tage notgedrungen begrenzt zur Verfügung stehenden Tickets kann laut Daniel Auerswald Anfang November beginnen.

Am Samstag, dem 8. Januar, wird die Arena für Inhaber des sogenannten FAN Tickets bzw. SUPER FAN Tickets (beide Tage) bereits 10:00 Uhr geöffnet, sodass man schon die Trainings der weltbesten Offroad-Artisten verfolgen kann. Auch der Besuch des Fahrerlagers ist mit diesen Tickets in der Zeit von 10 Uhr bis 16 Uhr möglich.

16 Uhr erfolgt dann die Öffnung der SACHSENarena auch für die Besitzer des RACE Tickets. Beginn der gewohnt reichhaltigen Mischung aus knallharter Rennaction und Show ist 18 Uhr.

Nachdem die Strecke über Nacht umgebaut und entsprechend angepasst wurde, geht es am Sonntag (9. Januar) andersherum rund. Dazu öffnet die Arena schon 8 Uhr für FANs bzw. SUPER FANs und ab 12 Uhr für reinen RACE-Liebhaber. Die Veranstaltung selbst beginnt 14 Uhr und endet mit der Siegerehrung gegen 17.30 Uhr.

Auch die beliebte Autogrammstunde soll es an beiden Tagen geben, am Samstag in der Pause ab 16.30 Uhr und tags darauf ab 12.30 Uhr.

Für all jene, die sich gleich zu Beginn des neuen Jahres etwas Besonderes gönnen möchten, bietet die Eventmanufaktur Auerswald eine begrenzte Anzahl an VIP bzw. SUPER VIP Tickets an.

Racing unterm Hallendach während Corona

Beim SuperEnduro Riesa gilt die 3G-Regel. Für Nicht-Geimpfte und Nicht-Genesene besteht die Möglichkeit, vor Ort einen offiziellen Test für 9,95 Euro durchführen zu lassen. Abseits des eigenen Platzes besteht eine Maskenpflicht mit den entsprechenden Ausnahmen. Unterschreitet die Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 10, entfällt die Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes.

Ticket-Vorverkaufsstellen in Westsachsen sind die Tickethotline 0351 30 70 8000, Eventmanufaktur Auerswald (Am Hang 2, 09394 Hohndorf, info@eventmanufaktur-auerswald.de), Zweirad Sturm (Neue Marienberger Str. 189, 09405 Zschopau), Neubert Racing Shop (Südstr. 2, 04654 Frohburg), Marcus Kehr Offroadsport (Augustusburger Str. 23, 09557 Flöha), K&P Zweiradtechnik (Harthaer Straße 6, 04736 Waldheim) sowie Enduro Fleischer (Straße der Einheit 5, 09423 Gelenau/Erzgebirge).

Weitere Infos gibt es ebenfalls unter www.superenduro-riesa.de.