• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Teils hohe Sachschäden nach Leipziger Silvesternacht

Blaulicht Unter anderem wurde ein Bushäuschen stark beschädigt

Leipzig. 

Leipzig. Ruhig war es an Silvester teilweise in Leipzig - so in den Ortsteilen Mölkau, Paunsdorf oder Holzhausen - so ganz und gar nicht. Örtlich bis etwa 4.30 Uhr morgens waren dort im Minutentakt Böller zu hören. Auch die ein oder andere Sachbeschädigung war zu beklagen.

Bushäuschen erheblich beschädigt

So wie das zertrümmerte, neue Bushäuschen an der Zweinaundorfer Straße in Mölkau mit Ein- und Ausstieg "Schulstraße". Anwohnerberichten zufolge wurden zudem in Paunsdorf an der Goldsternstraße Hausbriefkästen durch illegale Pyrotechnik gesprengt.

 

Wie die Polizei bestätigt, kam es in der vergangenen Nacht zu mehreren Fällen von Sprengungen von Zigaretten- und Fahrkartenautomaten und Beschädigungen durch umsetzende Pyrotechnik. Im Markranstädter Ortsteil Großlehna, im Grimmaer Ortsteil Beiersdorf und in Markkleeberg sprengten Unbekannte mittels Pyrotechnik mehrere Zigarettenautomaten. Die Geräte wurden erheblich beschädigt und zum Teil wurden Bargeld und Zigaretten entwendet.

Einbruch in Gaststätte

In Markkleeberg gelangten die Unbekannten an das Bargeld und es lagen diverse Zigarettenschachteln im Umfeld des zerstörten Gerätes. Zudem brachen Unbekannte in eine Gaststätte ein. Ob aus dieser etwas entwendet wurde, ist noch unklar.

10.000 Euro Schaden nach Automatensprengung

In Schkeuditz am Rathausplatz wurde ein Fahrkartenautomat der Leipziger Verkehrsbetriebe gesprengt. Das Gerät war stark beschädigt, jedoch vermutlich nicht geöffnet. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 10.000 Euro beziffert. Im Leipziger Stadtteil Grünau-Ost wurde in der Breisgaustraße ein stark beschädigter und vermutlich durch Pyrotechnik deformierter Fahrkartenautomat der Deutschen Bahn AG festgestellt. Ob etwas entwendet wurde, konnte noch nicht festgestellt werden. Der entstandene Sachschaden steht noch aus.

Höhe des Sachschadens noch unbekannt

In Kitzscher zündeten Unbekannte Pyrotechnik, in deren Folge eine Hausfassade und mehrere Fensterscheiben beschädigte wurden. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!