Update: Covid19-Patienten aus Frankreich in Dresden gelandet

Corona Die Person soll wohl nach Coswig verlegt werden.

Dresden. 

Am Donnerstagnachmittag landeten auf dem Flughafen Dresden-Klotzsche zwei Flugzeuge (Learjet 45) der Luxembourg Air Rescue. Die Maschinen brachten zwei französische Corona-Patienten aus Metz zur Behandlung nach Dresden und Coswig. Ein Patient wurde mit dem Intensivtransportwagen abtransportiert. Der andere Patient wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Berufsfeuerwehr (Wache Albertstadt) unterstützte den Rettungsdienst bei der Verlegung der Patienten.