• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Vorsicht, Stau! Heftiger Crash von fünf Autos auf der A4

Blaulicht Eine Person wurde verletzt

Am Freitag ereignete sich gegen 18 Uhr auf der A4 Fahrtrichtung Dresden, beim Kreuz Chemnitz im Ortsteil Röhrsdorf ein schwerer Verkehrsunfall mit fünf Fahrzeugen. Ein PKW schleuderte links in die Leitplanke. Laut Polizeidirektion Chemnitz entstand ein Sachschaden von 8. 400 Euro. 

 

Aufgrund des Staus kollidierten dann noch weitere PKW. Dort fuhr ein 61-Jähriger mit seinem Audi auf den vor ihm fahrenden PKW Ford auf. Dabei wurde die 55-jährige Fahrerin des Ford leicht verletzt. Hier entstand ein Sachschaden von etwa 14.000 Euro. 

An der Unfallstelle waren die Berufsfeuerwehr Chemnitz und die Freiwillige Feuerwehr Röhrsdorf mit 21 Kameraden, sowie Rettungsdienst und Polizei im Einsatz. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Unfallfahrzeuge musste die A4 bis 19.20 Uhr voll gesperrt werden, es bildete sich ein Stau.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!