Für Harry-Potter-Fans: Neue interaktive Ausstellung in Köln

Selfie in der Nokturngasse Der berühmteste Zauberlehrling der Welt ist in Köln-Kalk zu Gast, Besucher können mit Zauberstab auf seine Spuren gehen.

Magische Gegenstände wie den "Sprechenden Hut", den Spiegel Nerhegeb oder den rasenden Doppeldeckerbus "Fahrender Ritter" können sich Harry-Potter-Fans ab sofort in einer neuen Ausstellung in Köln ansehen. "Visions of Magic" setzt neben plastischen Modellen vor allem auf atmosphärische Licht- und Toninstallationen.

Die Ausstellung im Odysseum im Stadtteil Kalk wird als "interaktives Kunsterlebnis" beworben. Für Fans gibt es etwa Gelegenheit, Selfies an Orten zu machen, die Schauplätzen aus den Filmen und Büchern über den Zauberlehrling nachempfunden sind. Dazu zählen etwa die Nokturngasse oder der "Raum der Wünsche".

Einmal wie Harry Potter den Zauberstab schwingen

Besucher werden ausgestattet mit einem Zauberstab durch die Ausstellung geschickt. Die Möglichkeiten beschränken sich etwa darauf, "Magiefelder" an der Wand "wegzuzaubern" oder den Blick auf bestimmte Gegenstände freizugeben. Die Schau ist bis zum 2. Juni 2024 in Köln zu sehen.

Tickets für Erwachsene kosten online je nach Tag ab rund 27 Euro. Einige Termine, gerade an den Wochenenden, sind laut Buchungswebseite schon bis weit bis ins Jahr 2024 hinein ausverkauft.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion