• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Bad Elster wird musikalisch: Die Chursachsen bieten eine breite Palette an

Kultur Klezmer und Musik aus Wien, erzgebirgische Mundart und Comedy

Bad Elster. 

Bad Elster. Die bunte Welt des Klezmer, Wiener Sommermusik, Mundart-Rockabilly und ein Comedy-Zauber - das sind die Highlights, die die Chursächsische Veranstaltungsgesellschaft (CVG) in der kommenden Woche anbietet.

Über eine Woche buntes Programm

Der Auftakt vollzieht die Megilleband am kommenden Dienstag, 27. Juli, um 19.30 Uhr in der Kunstwandelhalle. Die Musiker führen ein in die temperamentvolle und bunte Welt der Roma vom Balkan und der russischen Folklore. Ein Klezmer macht keine Musik, er singt und spricht durch sein Instrument, er erzählt Geschichten, einfache, komplizierte, lustige, traurige.

Wiener Sommerklassik präsentiert am Mittwoch, 28. Juli, das renommierte Ensemble des Concilium Musicum aus der Musikmetropole Wien um 19.30 Uhr im Albert-Theater. Das Kammerensemble begibt sich auf die Spuren Beethovens.

Im Gegensatz dazu unterhält am 30. Juli Live-Band "Erzgebilly" um 19.30 Uhr im Albert-Theater. Zu bestaunen ist feinster Rockabilly in erzgebirgischer Mundart in Bluejeans, Grubenhemden und Anton-Günther-Hut. Altbekannte Schunkel-Hits wie der "Vugelbeerbaam" und "Raachermannel" werden zu Rock'n'Roll-Hits.

Den Kabarett-Tipp serviert die CVG mit der Stimmungskanone Ingo Oschmann am 31. Juli, 19.30 Uhr im Albert-Theater. Er schafft den Spagat zwischen Stand-up-Comedy, Improvisation und feiner Zauberei.



Prospekte & Magazine