Die Kultur steht auf dem Prüfstand

Arbeitsgruppe Überschuldung der Kultur GmbH bereinigen

die-kultur-steht-auf-dem-pruefstand
Foto: Getty Images/iStockphoto/BrianAJackson

Oelsnitz. Die Stadtverwaltung Oelsnitz hat jetzt eine Arbeitsgruppe Kultur initiiert, die speziell die Kultur auf Schloss Voigtsberg im Visier hat. Der jährliche kommunalen Zuschuss in Höhe von 540.000 Euro für die städtische Gesellschaft, die Kultur GmbH, soll gesenkt werden. Darüber sollen sich neben Oberbürgermeister Mario Horn auch die Amtsleiter, je ein Vertreter der im Stadtrat vertretenen Fraktionen und der Geschäftsführer der Kultur GmbH, Daniel Petri, Gedanken machen. Beschlossen wurde als ein erster Schritt eine Bareinlage von 100.000 Euro in die Kapitalrücklage der Kommunalen Holding zur Weitergabe an die Kultur GmbH. Hintergrund ist, die Überschuldung der Kultur GmbH zu bereinigen. Entstanden ist diese nach eingeforderten Steuernachzahlungen.