Großes Festkonzert in Reichenbacher Musikschule

feier Schüler gestalten Programm zum Jubiläum

Reichenbach. 

Reichenbach. Die Musikschule Vogtland versorgt weite Teile des Vogtlandes mit musikalischen Angeboten, die Präsenz reicht vom nördlichen Vogtland bis in den Musikwinkel. Besonders stolz ist die Musikschule auf die Leistungen ihrer Schüler und die erzielten Erfolge bei Musikwettbewerben.

Erfolgreiche Schulgeschichte

Jahr für Jahr qualifizieren sich Musikschüler für den Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" und gewinnen Preise. Seit Bestehen der Musikschule Vogtland schafften es 42 Schüler, teilweise mehrfach, bis zum Bundesfinale. Erst in diesem Jahr wurde der Reichenbacher Sängerin Selina Tulasoglu ein erster Bundespreis mit Höchstpunktzahl zuerkannt.

Einstimmung auf das Festkonzert

Jetzt feiert die Musikschule ihr 20-jähriges Jubiläum mit einem Festkonzert, bei welchem einige der Bundespreisträger zu erleben sind. Dazu wird am Mittwoch, 20. November, 19.30 Uhr ins Neuberinhaus Reichenbach eingeladen. Bereits um 18.30 Uhr erwartet die Gäste im Foyer eine musikalische Begrüßung. Bei einem Glas Sekt, anregenden Gesprächen und guter Musik können sich die Besucher auf das Festkonzert einstimmen.

Glanzvoller Abschluss des Abends

Das Konzertprogramm selbst gestalten Schüler der Musikschule Vogtland. So dürfen sich die Konzertbesucher u. a. auf das Jugendblasorchester Markneukirchen, das Vocalensemble "Magic Voices" und das Blockflötenquartett "Quattro Belleze" freuen. Nach der Pause musiziert das Junge Sinfonieorchester unter der Leitung von Artashes Stamboltsyan. Für den glanzvollen Abschluss sorgt die Vogtland Philharmonie Greiz/ Reichenbach, die die Orchesterbegleitung für ausgewählte Musikschüler übernimmt.

Es erklingen Sätze aus Solokonzerten für Klavier, Blockflöte, Querflöte, Violoncello, Horn sowie Gesang. Am Dirigentenpult steht Stefan Fraas, der nicht nur als Intendant und Geschäftsführer der Vogtland Philharmonie vorsteht, sondern seit 2014 auch als Vorsitzender des Vereins "Musikschule Vogtland e. V." wirkt.