• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

"Mahlzeit" in den Plauener Kolonnaden!

Ausflugstipps Im 17. Kulturfenster gibt es jede Menge Anregungen

Plauen/Leubnitz. 

"Mahlzeit" heißt es derzeit in den Kolonnaden! Dort stellt sich das Vogtländische Mühlenviertel im 17. Plauener Kulturfenster vor. Heike Löffler ist die Vorsitzende vom Fremdenverkehrsverein Rosenbach/Vogtland. "Wir sind sehr froh, dass wir hier im Einkaufszentrum die Gelegenheit bekommen, den Kunden ein paar kulinarische, aber auch touristische Empfehlungen mitzugeben", bedankt sich Heike Löffler. In der druckfrischen Broschüre empfehlen sich zehn Gastronomen, die den Tagesausflug zu einem Erlebnis machen möchten.

 

So schmeckt das Mühlenviertel

 

Vom Drachenschmaus im Café Syrau übers Rostbrät'l vom Reh in der Papiermühle in Leubnitz geht's ins Grüne Tal nach Pausa. Im Gasthof zur Linde in Pausa wartet eine vorzügliche, gutbürgerliche Küche und Judiths Brückenstübl findet man direkt am Vogtland-Panorama-Weg. Spezialitäten der Fleischerei Künzel gibt es in Mehltheuer, in Reuth und in Mühltroff. Der Gasthof Teichmühle in Leubnitz, der Holzfäller in Mehltheuer sowie die Milchwirtschaft Dehles sind ebenso wunderbare Wander-, Radtour- oder Ausflugsziele. Und der sagenhafte Wanderimbiss von Sylvia Schellenberg wird in Kobitzschwalde die Pufferfreunde glücklich machen. Die Mahlzeit-Broschüre schickt den Nutzer gleich per QR-Code direkt zur gewünschten Gaststätte.

 

Hier gibt es alle Infos online

 

Alle Informationen zur wunderschönen Region gibt's auf der Internetseite www.muehlenviertel-vogtland.de Übrigens: Mit dem Verkehrsverbund Vogtland kommt man perfekt ans Ziel. Aktuelle Informationen und Fahrpläne erhalten Nutzerinnen und Nutzer in der kostenfreien App VVV mobil (mit Ankunft und Abfahrt in Echtzeit). Internet: www.vogtlandauskunft.de | Telefon 03744-19449

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!