• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Plauener Galerie-Chefin liebt sprechende Bilder

Kunst Kunsthistorikerin Iris Haist ist die neue Kuratorin

Plauen. 

Plauen. Kunsthistorikerin Iris Haist ist die neue Kuratorin in der Galerie des Erich-Ohser-Hauses. Die Chance, mit sprechenden Bildern zu arbeiten, empfindet die 37-Jährige als ein großes Geschenk. Schon seit einigen Jahren ist die aus Baden-Württemberg stammende Galerie-Chefin auf dem Feld Comic-Forschung aktiv. Das Leben und Wirken des bekannten Vogtländischen Zeichners ist für sie weitgehend noch Neuland. Mit Sarah Kühnel steht ihr eine junge ehrgeizige Museologin zur Seite. Diese Stelle wurde neu geschaffen. Die gebürtige Stützengrünerin teilt sich mit der Leiterin ein Büro. Nach der Kündigung der Kunstwissenschaftlerin Elke Schulze Ende 2019 und einem Intermezzo von Delia Kottmann hat sich der Vorstand der Erich-Ohser-Stiftung für die Personalplanung extra viel Zeit genommen.



Prospekte