Schäkern mit den Promis

Kulturvorschau Rodewischer Saal-Chef plaudert mit Katrin Weber

schaekern-mit-den-promis
Ratskellersaal-Chef Peter Vogt plauscht gern mit den Promis. Foto: Thomas Voigt

Rodewisch. Bei ihm laufen alle Fäden zusammen. Peter Vogt ist für die Abläufe im Ratskellersaal verantwortlich. In den nächsten Wochen und Monaten ist auf der Bühne wieder jede Menge los. Voriges Wochenende gab es den musikalischen Neujahrsauftakt mit der Vogtlandphilharmonie.

Der 56-Jährige freut sich gleichermaßen auf Promis, die man aus dem Fernsehen kennt, und Musiker aus der Region. Die Palette reicht von der Röthenbacher Blaskapelle bis Katrin Weber. Letztere hat der Rodewischer besonders ins Herz geschlossen. Ein kleiner Plausch mit ihr sei immer drin. "Wenn wir uns sehen, ist es so, als ob wir uns schon ewig kennen." Am 22. April präsentiert die wandelbare Künstlerin ihr neues Solo-Programm "Nicht zu fassen". Allerdings sind die Karten für die Show längst vergriffen, bestätigte der Saal-Chef. "Wir haben maximal 400 Sitzplätze." Im November vorigen Jahres seien die letzten Tickets für diese Veranstaltung verkauft worden.

Bereits ausverkauft ist auch das Konzert am 13. Februar mit Ute Freudenberg. Buchen kann man noch Tickets für das Galakonzert der Vogtlandphilharmonie am 26. März (17 Uhr) mit Gunter Emmerlich und Opernsängerin Corinna Ruba. Bereits diesen Freitag (18 Uhr) wird der Ratskellersaal zum Laufsteg für die Jugendweihemodenschau.

Für den 13. Mai kündigte der Rodewischer Programm-Koordinator die volkstümliche Schlagersängerin Angela Wiedl an. Das Ganze sei aber noch nicht in trockenen Tüchern, verriet Vogt. "Die Gespräche mit der Agentur laufen." Demnach sehe es gut aus.

Bereits fest steht der Auftritt von Uwe Steimle. Am 17. November macht der Schauspieler und Kabarettist mit seinem Programm "Fein(k)Ost" im größten Saal des Göltzschtals Station.