Totaler Realitätsverlust in der Zenkergasse

Festival Street-Happening in Reichenbach war ein großer Erfolg

Die Ulmer Art-Rocker "Rigna Folk" am Samstagabend auf der Bühne in der Zenkergasse. Foto: Thomas Voigt

Reichenbach. Live-Musik gepaart mit Lounge-Atmosphäre erinnerte an Events, die normalerweise in quirligen Studenten-Städten veranstaltet werden. Doch die Szenerie spielte sich in einem Bereich der Reichenbacher Zenkergasse ab. Von Freitag bis Samstag wurde zum Street-Happening-Festival mit jeweils zwei Bands und DJs eingeladen.

Gute Musik bei einem Drink

Als die Ulmer Art-Rocker "Rigna Folk" am Samstag ihre Klangfarben aus epischem Post Rock und einer Brise Elektro-Sound in die Nacht malten, saß das Publikum entspannt mit diversen Drinks und Flammkuchen vom Happening-Team an den kleinen Tischen rings um die Bühne. Getrunken wurde aus stylischen Gläsern. Über den Köpfen der Partygäste spannte sich ein verdrahteter Lampen-Himmel. Jeder Gast spürte, dass hier jemand am Werk ist, der viel Liebe zum Detail hat.

Das sind die Macher des Festivals

Hinter der Idee stehen Severin Zähringer und Robert Seidel. Beide sind Jahrgang 1988. Vor fünf Jahren gründeten die ehemaligen Schulkameraden des Reichenbacher Goethe-Gymnasiums die Agentur "Realitätsverlust". Aus diesem Anlass luden die Jungunternehmer am Samstagvormittag zum Croissant-Frühstück mit Geschäftspartnern und Freunden ein.

Unternehmerisch unterwegs ist das Duo unter anderem in den Bereichen Marketing, Eventmanagement und Webdesign. Der Name ist Programm. Ihre Realität besteht aus anders denken und Neues ausprobieren. "Wir halten uns nicht an ausgetretene Pfade." Robert Seidel wuchs in Lengenfeld auf. "Happening ist ein Liebhaber-Projekt von uns. Wir machen das, weil wir es wollen."

Die Agentur organisiert auch andere Veranstaltungen

Am 21. September (18 Uhr) starten in der Agentur die Bürokonzerte. Die Veranstaltungsreihe nach Feierabend hat sich zu einem Lieblingskind der Reichenbacher und Besucher aus dem Umland entwickelt. Bis zum 22. Dezember laden die Gastgeber alle drei Wochen zu diesen speziellen Abenden ein. Für den Jahreswechsel kündigte Seidel ein Büro-Silvester mit "Fullax" an. Mehr Informationen zu den Veranstaltungen gibt es unter event-happening.de