Was tun, wenn Haustiere sterben?

Tierbestattung Ein Team in Syrau ist ständig rufbereit

Syrau. 

Syrau. Stirbt ein geliebter Mensch, sind die Trauerwege vorgezeichnet. Doch auch unsere Haustiere sind ganz oft vollwertige Familienmitglieder. In Syrau hat Jana Baumgärtner die Tierbestattung Vogtland aufgebaut. BLICK hat beim Unternehmen nachgefragt, welche Leistungen die Tierfreunde hier bekommen. "Das beginnt mit einer gebührenfreien Rufnummer 0800/2377733, unter der wir an 365 Tagen im Jahr, insbesondere auch an Sonn- und Feiertagen, erreichbar sind. Auf unserer Website www.Tierbestattung-Vogtland.de informieren wir Interessenten über unser Angebot. Dabei werden unsere Preise transparent und vollständig dargestellt", verspricht Firmeninhaberin Jana Baumgärtner.

Ein besonderes Andenken

Experten warnen immer wieder vor versteckten Kosten. Zum Beispiel berechnen manche Anbieter die Fahrt zur Einäscherung extra. Auch sollten die verstorbenen Tiere nicht tage- oder sogar wochenlang auf Eis liegen, ehe sie dann, wenn es sich lohnt, ins Krematorium gefahren werden. "Wir garantieren die Ascherückführung aus einer Einzeleinäscherung innerhalb von sieben Tagen", teilt Jana Baumgärtner mit. In Syrau bietet man eine große Auswahl an Tier-Urnen und Andenkenschmuck. Auf Wunsch können in den keramisch gefertigten Schmuckperlen die genetischen Erbinformationen eines geliebten Tieres injiziert werden. Dafür reicht eine drei Zentimeter lange Haarsträhne aus. Diese Weltneuheit stammt aus Österreich.