• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
Anzeige

Haarverpflanzung in Türkei - günstig und professionell

Cosmedica ist eine führende Klinik im Bereich der Haartransplantationen. Wie läuft eine Verpflanzung ab? Was sind die Vorteile?

Haarausfall ist ein weit verbreitetes Problem, das sowohl Männer als auch Frauen betrifft und die Lebensqualität stark beeinträchtigen kann. Einzelne Haare in der Haarbürste, auf dem Kopfkissen oder im Waschbecken sind zwar noch kein Grund zur Sorge. Aber sollten bei Erwachsenen täglich mehr als 100 Haare verloren gehen, handelt es sich wahrscheinlich um krankhaften Haarausfall. Solcher kann kahle Stellen verursachen und dem ästhetischen Gesamtbild schaden.

Glücklicherweise gibt es keinen Grund, Haarausfall einfach zu akzeptieren, denn mit einer Haartransplantation steht dem Traum von vollem Haar nichts im Weg. Der einzige Haken ist, dass entsprechende Behandlungen in Deutschland ziemlich teuer sind und sich nicht jeder den Eingriff leisten kann. Das muss jedoch kein Hindernis darstellen, denn eine Haarverpflanzung Türkei ist eine gute Alternative und beispielsweise bei der Cosmedica Clinic möglich.

Wie läuft das Ganze eigentlich ab?

Eine Haartransplantation in der Türkei bringt einige Vorteile mit sich. Insbesondere sorgen die günstigen Preise dafür, dass es immer mehr Medizintouristen aus aller Welt in die Türkei zieht. Während die Kosten für eine Haartransplantation in Deutschland schnell über 10.000 Euro betragen können, sind professionelle Behandlungen in der Türkei schon für 2.000 bis 4.000 Euro möglich.

Die Kosten richten sich übrigens in erster Linie nach der Anzahl der verpflanzten Grafts. In Deutschland Graft im Schnitt werden pro 3,29 Euro fällig, was relativ teuer ist.

Bleibt nur noch die Frage, wie eine Haarverpflanzung Türkei für Kunden aus Deutschland abläuft. Dafür sollten wir einen Blick auf den planmäßigen Reiseverlauf werfen.

Erst geht es mit dem Flugzeug nach Istanbul, wo der Patient direkt in die behandelnde Klinik transferiert wird. Anschließend findet ein Beratungsgespräch statt, bevor es ins Hotel geht und sich der Kunde von der Reise erholen kann. Am nächsten Tag geht es an die Voruntersuchung, welche auch eine kostenlose Haaranalyse umfasst.

Abbildung 2. Cosmedica Clinic.  Bildquelle: https://de.cosmedica.com/

Sollte hierbei alles in Ordnung sein, wird die Operation durchgeführt. Nach der Operation ist die Haartransplantation jedoch noch nicht abgeschlossen. Danach führen die behandelnden Ärzte noch Nachbehandlungen sowie Kontrollen durch. Das ist wichtig, um direkt auf mögliche Komplikationen reagieren zu können.

Nebenwirkungen kommen in den meisten Fällen nicht vor oder sie stellen ohnehin kein großes Risiko dar. Es ist aber trotzdem besser, den Heilungsprozess zu überwachen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Mit einem Rundum sorglos Paket alle Leistungen abdecken

Wer eine Operation in einer Klinik für Haartransplantation in der Türkei durchführen möchte, sollte nach Rundum sorglos Paketen suchen. Solche werden beispielsweise von Cosmedica in Istanbul angeboten.

Das Gute an Rundum sorglos Paketen ist, dass wichtige Dinge wie Beratung, Bluttests, Aufenthalte in Hotels, Planung und Support zu einem günstigen Preis inbegriffen sind. Zum einen können Kunden dadurch Geld sparen, zum anderen ist der Aufwand um einiges geringer.

Cosmedica bietet insgesamt drei Pakete an. Das sind das FUE Saphir Paket ab 2.100 Euro, das DHI Saphir Paket ab 2.990 Euro und das VIP DHI Saphir Paket ab 3.790 Euro. Viele Leistungen sind bei allen Paketen inbegriffen, darunter erforderliche Bluttests, Übernachtungen in einem 5 Sterne Hotel inklusive Frühstücks und Nachuntersuchungen. Allerdings gibt es auch einige Unterschiede zwischen den Paketen, zum Beispiel legt der international ausgezeichnete Chirurg Dr. Levent Acar beim VIP DHI Saphir Paket sogar selbst Hand an.

Abbildung 3. Dr. Levent Acar.  Bildquelle: https://de.cosmedica.com/

Was spricht für eine Haarverpflanzung in Istanbul?

Um zu verdeutlichen, was für eine Haartransplantation in Istanbul spricht, sollten wir uns das Angebot von Cosmedica - einer international führenden Klinik für ästhetische Chirurgie - näher anschauen.

Bei Cosmedica kommen modernste Methoden zum Einsatz und auf die FUT Methode wird sogar gänzlich verzichtet. Stattdessen werden bei Cosmedica die FUE Technik ("follicular unit extraction") für die Entnahme der Grafts sowie deren Weiterentwicklungen - die DHI Saphir Methode - angewandt. Bei der FUE Haartransplantation werden einzelne Grafts aus Stellen mit starkem Haarwuchs entnommen, die anschließend wieder an kahlen Stellen eingesetzt.

Die DHI Saphir Methode läuft ähnlich wie die FUE Methode ab. Nach der Entnahme der Grafts werden die Haarkanäle mit einer Saphirklinge gestochen und anschließend mit einem speziellen DHI Implanter Pen wieder eingesetzt. Eine Haartransplantation in Istanbul entspricht internationalen Standards.

Die Eingriffe in der Türkei sind in vielen Fällen sogar qualitativ besser als Behandlungen in Deutschland. Haarverpflanzungen dauern im Schnitt 3 bis 8 Stunden und erste Ergebnisse sind bei den meisten Patienten nach wenigen Monaten sichtbar.

Allerdings hat das Auswärtige Amt aktuell eine Reisewarnung für die Türkei ausgesprochen. Infolgedessen fragen sich viele Deutsche, ob eine Haarverpflanzung in Zeiten von Corona sinnvoll ist. Das lässt sich bejahen, denn professionelle Kliniken wie die von Cosmedica halten alle Empfehlungen des Ministeriums für Gesundheit, des Ministeriums für Kultur und Tourismus und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ein. Sollten Medizintouristen die Hygienemaßnahmen befolgen, besteht also kein hohes Risiko der Ansteckung.

Ist eine Haarverpflanzung bei Männern und Frauen möglich?

Es gibt zahlreiche potenzielle Ursachen für Haarausfall und einige davon sind geschlechtsspezifisch. Das heißt jedoch nicht, dass sich die Möglichkeiten der Behandlung unterscheiden. Somit können sowohl Männer als auch Frauen eine Haarverpflanzung in Anspruch nehmen.

Advertorial - was ist das?

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!