45 Einsatzkräfte rücken umsonst aus: Jugendliche spielen üblen Streich

blaulicht Für 15 und 16-Jährige geht das Spaß nach hinten los

Werdau. 

Werdau. Zu einem vermeintlichen Brand rückten am Dienstagabend 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und des Rettungsdienst aus. Dabei meldeten zwei Jugendliche, gegen 18.30 Uhr, ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus auf der Zwickauer Straße.

 

Als die Einsatzkräfte vor Ort anrückten, war jedoch kein Notfall vorzufinden. Auch die Befragung der Anwohner gab keinerlei Hinweise auf einen Brand. Die beiden 15 und 16-Jährigen müssen sich für ihr Späßchen nun wegen einer Anzeiger zum Notrufsmissbrauchs verantworten.