• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

67-Jähriger fährt bei rot und wird schwer verletzt

blaulicht 20.000 Euro Sachschaden

Werdau. 

Werdau. Am Montagvormittag befuhr ein 67-jähriger VW-Fahrer die Uferstraße und überquerte die Kreuzung zu Holzstraße/Poststraße, wobei die dortige Ampel für den VW-Fahrer "rot" anzeigte. Ein 72-Jähriger, der mit seinem Ford die Poststraße in Richtung Holzstraße fuhr, kollidierte daraufhin mit dem VW.

Bei dem Aufprall wurde der 67-Jährige schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge waren nach dem Crash nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!