Aktion zur Erhaltung des Zwickauer 04-Bades

Freibad Schwimmer setzen mit Demo ein Zeichen

Zwickau. 

Zwickau. Mitglieder des Schwimmvereines Zwickau von 1904 setzten kürzlich im Zwickauer 04-Bad ein Zeichen für den Erhalt des beliebten Bades.

Vor den etwa 50 Teilnehmern erinnerte der Stellvertretende Vorsitzende des SV Zwickau 04, Werner Beuschel, daran, dass vor 95 Jahren die Altvorderen des Schwimmvereins begannen, das Bad zu erbauen, welches schließlich 1927 eingeweiht wurde. Nach Zerstörung im Krieg konnte die Stadt unter schwierigen Bedingungen ein nahezu neues Bad erbauen lassen. Seit der Eröffnung 1955 blieb die Einrichtung in nahezu unverändertem Zustand. In den 1990er Jahren kam die beliebte Rutschenanlage hinzu. Für Tausende Zwickauer ist das 04-Bad eine Stätte der aktiven Erholung sowie für Begegnungen zwischen Einheimischen und Bürgern mit Migrationshintergrund.

Die ausgesprochene Hoffnung, dass es die Verantwortlichen der Stadt Zwickau als neuer Betreiber schaffen mögen, das Bad auch im nächsten Jahr zu öffnen, fand den ungeteilten Beifall der Anwesenden.