• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Bessere Bedingungen für Mieter

Investition Parkflächen und Spielplatz wurden eingeweiht

Hohenstein-Ernstthal. 

Hohenstein-Ernstthal. In der Fritz-Heckert-Siedlung in Hohenstein-Ernstthal tut sich etwas. Die Wohnungsgenossenschaft Sachsenring, die neben der Wohnungsgesellschaft Hohenstein-Ernstthal einer der beiden Großvermieter in der Stadt ist, investiert nicht nur in die Sanierung der Bausubstanz, sondern auch in das Umfeld. Für 170.000 Euro wurden 27 zusätzliche Parkflächen geschaffen, außerdem entstand für rund 33.000 Euro ein Spielplatz mit Wippe, Kletterturm, Doppelschaukel und Federwippe. Beides wird in dem Wohngebiet gebraucht.

Auch Aufzüge werden angebaut

"Seit 2017 wurden insgesamt 36 Wohnungen an Mieter mit dem Durchschnittsalter von 40 Jahren vermietet. Das ist eine deutliche Verjüngung des Wohngebietes", teilt Nicole Tietze mit, die in der Wohnungsgenossenschaft für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich ist. Die jüngeren Leute haben mehr Autos, deshalb wurde es eng und die Verantwortlichen entschieden, den bestehenden Parkplatz zu erweitern. Auch bei den Wohnungsgrundrissen sind neue Ideen gefragt, um die Wünsche potentieller Mieter zu erfüllen. Unter anderem werden übereinander liegende Wohnungen so umgebaut, dass sie als große Maissonette-Wohnungen genutzt werden können.

"Es gibt da viele Möglichkeiten", sagt Michael Wied, Vorstand der Wohnungsgenossenschaft, die stets bemüht ist, Leerstand zu reduzieren. Deshalb werden an die großen Wohnblöcke im Gebiet an der Sonnen- und Ringstraße beispielsweise auch Aufzüge angebaut, die den Mietern den anstrengenden Gang durchs Treppenaus ersparen. Für den neuen Parkplatz, der ab 1. September offiziell genutzt werden darf, mussten 16 Bäume gefällt werden. Für sie wird es im Herbst Ersatzpflanzungen geben.



Prospekte