• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Bräunsdorf: Feuerwehr lädt am Wochenende ein

Einweihung Tag der offenen Tür für neues Gerätehaus

Bräunsdorf. 

Bräunsdorf. Die Kameraden der Feuerwehr Bräunsdorf sind glücklich. Nach zwei Jahren Bauzeit können sie an diesem Wochenende der Öffentlichkeit ihr neues Gerätehaus präsentieren. Das 1960 errichtete Gebäude wurde saniert und mit einem doppelt so großen Anbau versehen. Jetzt gibt es vor allem mehr Platz. Und der war dringend nötig - für separate Umkleiden, einen modernen Sanitärbereich mit Dusche sowie eine Halle für das Löschfahrzeug und den im letzten Jahr angeschafften Mannschaftstransportwagen. Auch an die Kinder- und Jugendfeuerwehr wurde gedacht: Sie hat jetzt einen größeren Raum zur Verfügung. Insgesamt sind gut 1,4 Millionen Euro in das neue Gerätehaus geflossen.

Und das können sich Interessierte am heutigen Samstag anschauen. Ab 14 Uhr ist ein Tag der offenen Tür rund um das Gerätehaus mit Rundgängen, Rundfahrten, Besichtigungen von oben mit der Drehleiter, einer Hüpfburg für Kids, einem Ratzrad, einer Technikschau und vielem mehr geplant.

Ab 19 Uhr laden die Kameraden der Feuerwehr Bräunsdorf zum Tanz in die neue Fahrzeughalle mit DJ Fladsound ein. Am morgigen Sonntag findet von 10 bis 15 Uhr ein Frühschoppen mit dem Skatturnier des Heimatvereins statt.

Die Feuerwehr Bräunsdorf wurde am 5. April 1886 gegründet. 1891 wurde die Pflichtfeuerwehr aufgehoben. Heute sind die Kameraden der aktiven Abteilung umtriebig im Feuerwehrsport. Sie erhielten seit 1990 zahlreiche Pokale für hervorragende Leistungen und nahmen auch mehrfach an Sachsenmeisterschaften teil.



Prospekte