• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

"CandyBlast" auf 2. Platz

Tanzsport Rubine sind erfolgreich

Zwickau. 

Zwickau. Während in den Räumlichkeiten der TSG Rubin Zwickau das Training für die Landeskader Latein stattfand, waren die Line Dancer sowie die Hip-Hop-Formation "CandyBlast" aus dem Bereich Videoclip zu Wettkämpfen unterwegs. "CandyBlast" freute sich am Ende über den zweiten Platz beim Deutschland Cup in Friedrichshafen am Bodensee, die Line Dancer kehrten mit Gold, Silber, Bronze von den Sächsischen Meisterschaften in Pirna heim. In Pirna fanden zeitgleich die Saxonia Open statt. Diese gelten gleichzeitig als Landesmeisterschaften im Line Dance. Die TSG Rubin war in diesem Jahr besonders stark vertreten. 7 Tänzerinnen kämpften in verschiedenen Alters - und Leistungsklassen um die begehrten Trophäen. Ganz knapp war es dabei für Uta Rösner und Nicole Hofmann. Sie gewannen jeweils drei Tänze und wurden in drei Tänzen Zweite. Am Ende mussten alle Einzelwertungen ausgezählt werden, um den Sieger zu ermitteln. In beiden Fällen wurde es am Ende Platz 2. Für Nicole war es das letzte Turnier in dieser Leistungsklasse. Aufgrund ihrer Leistungen wird sie im nächsten Jahr in einer höheren Leistungsklasse tanzen. "Ein bisschen enttäuscht war ich schon, aber der Sieg blieb trotzdem in Zwickau. Das freut mich", sagte sie.

Sandra Wilhelm freute sich über den Landesmeistertitel in dieser Klasse. Auch Ramona Gläser holte einen Landesmeistertitel nach Zwickau. Sie siegte vor ihrer Vereinskollegin Kerstin Graf. Weitere vordere Plätze gingen an Violetta Schlemmer (2.) und Jana Wilhelm (3.).

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!